Vita

Tatjana Mercedes von Sybel, geboren 1992 in Kempten/Allgäu, hat im Juni 2017 ihren Master als Orchestersolistin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Prof. Francoise Friedrich erfolgreich absolviert. Dort beendete Tatjana auch ihr Bachelorstudium im Juli 2015 mit hervorragender Leistung. Direkt zu Beginn ihres Studiums gewann Tatjana das Starterstipendium der GFF (Gesellschaft der Freunde und Förderer). Für die Spielzeit 2015/16 war Tatjana Akademistin der Orchester Akademie Rhein-Neckar und spielte regelmäßig in der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, im Theater Heidelberg und am Nationaltheater Mannheim. Zu dieser Zeit studiert sie an der Musikhochschule Mannheim bei Frau Prof. Ronith Mues.

 

Ihren ersten Harfenunterricht bekam Tatjana schon mit 7 Jahren und erreichte durch den vorherigen Unterricht bei Kirsten Ecke und Prof. Helga Storck das Musikstudium. Tatjana fing schon in jungen Jahren an als Harfenistin in Orchestern mitzuwirken. Sie war mit 15 Jahren Mitglied des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters. Bereits ein Jahr später half sie bei der Philharmonie der Nationen unter Justus Frantz aus, bei dem sie bis Auflösung des Orchesters 2017 eingeladen wurde und auch schon bei der CD-Aufnahme „Märchenhafte Klänge“ mitwirkte. Seit 2014 ist sie aktives Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie und spielte 2014 bei den Tiroler Festspielen in Erl unter Gustav Kuhn den Ring der Nibelungen. 2015 gewann Tatjana das Probespiel für die Carl-Orff-Akademie des Bayrischen Rundfunks. Desweiteren spielt sie als Aushilfe unter Anderem im Theater Pforzheim, den Nürnberger Symphonikern, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und an der Oper Frankfurt am Main. Seit Juli 2017 ist Tatjana feste Aushilfe bei den neugegründeten Würth Philharmonikern.

 

Auch als Solistin hat Tatjana bereits Erfahrung sammeln dürfen. So spielte sie mit dem Orchesterverein Kempten/Allgäu im Dezember 2015 das Konzert für Harfe von G. F. Händel und im März 2016 Carl Reineckes Harfenkonzert e-moll. Dieses Konzert wurde in Kooperation mit dem Franz Liszt Orchester Sopron (Ungarn) ein zweites Mal im April 2016 in Sopron aufgeführt.

 

Meisterkurse bei Margit Süß, Charlotte Balzereit, Michelle Vuillaume, Marie-Pierre Langlament und dem Jazzharfenisten Park Stickney perfektionieren ihr musikalisches Können.

 

Fotostudio Hoffmann

Tatjana Mercedes von Sybel Ledergasse 2, 89616 Rottenacker Tel: 07393/ 4090654